Rilke, Jardin des Plantes, Paris

Sein Blick ist vom Vorübergehn der Stäbe
so müd geworden, daß er nichts mehr hält.
Ihm ist, als ob es tausend Stäbe gäbe
und hinter tausend Stäben keine Welt.

Der weiche Gang geschmeidig starker Schritte,
der sich im allerkleinsten Kreise dreht,
ist wie ein Tanz von Kraft um eine Mitte,
in der betäubt ein großer Wille steht.

Nur manchmal schiebt der Vorhang der Pupille
sich lautlos auf -. Dann geht ein Bild hinein,
geht durch der Glieder angespannte Stille -
und hört im Herzen auf zu sein.

Dienstag, 4. Januar 2011

Ein Frohes Neues Jahr

wünsche ich natürlich all meinen Lesern. Neues gibt es nicht viel deshalb gibts heute mal statt Gartenbildern ein paar Tierbilder meine Schwester (die kleine) war zu Besuch und hat ihr Hundebaby dabei. Hier die Bilder

Hülfe die verschluckt mich...

auf der Flucht

boah ist die groß

warte mal wenn ich groß bin

schnell zu MAMAAAAAAAAAAAAAA

HILFÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄ die frisst mich

Kommentare:

  1. Die scheinen ja mächtig Spass gehabt zu haben. Wünsche Dir auch ein gutes Neues Jahr.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Simone,

    die beiden sehen ja so niedlih aus!
    Und wie ich gesehen habe, habt ihr einen schönen Calyptratus.
    Wünsch dir ein schönes neues Jahr.
    Liebste grüße,
    Moni

    AntwortenLöschen
  3. danke, liebe Simone, für Deine guten Wünsche...

    Gesundheit, Lebensfreude und ganz viele kreative Wohlfühlminuten für 2011 wünscht Dir Traudi, die liebe Grüße hier lässt

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Simone, danke für deinen Kommentar, ich freu mich immer wenn ich mal einen bekomme... ist nicht so oft... dein Hund sieht ganz schön groß aus... da hab ich s mehr mit Katzen, allerdings können bei mir keine Tiere leben, der Gatte hat Tierhaaralergie. Ich hoffe, dass unsere Pflänzchen, die heutige Rückschnittaktion vertragen werden, habe vor lauter Angst auch schon gegoogelt, ob man Chinaschilf jetzt schon runter schneiden darf... wir werden sehen... Viele Grüße und ein schönes Wochenende Annette

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Simone,

    gerade habe ich mich auf die Suche nach Chamäleonliebhabern begeben und durch Zufall Dein schönes Blog entdeckt.

    Ich selber hatte bis vor acht Jahren zwei Bullterrier und einen Bernardiner. Nach unserer Rückkehr von Gran Canaria nach Deutschland vor zwei Jahren waren meine Frau und ich gezwungen, die erstbeste Wohnung zu nehmen. Hunde darf man dort nicht halten, aber seit zwei Wochen haben wir Familienzuwachs in Form eines knapp vier Monate altem Jemenchamäleonmädchen namens Angel. :-) Ein Posting über die Kleine folgt demnächst auf meinem Blog:
    http://das-gc-magazin.blogspot.com

    Ich werde Dein Blog weiter verfolgen.

    Gruß aus dem Ruhrpott von Dirk alias Steven

    AntwortenLöschen
  6. Ohhhh was für ein süßes Baby!
    L.G. Diva
    Bestell mal liebe Grüße an die Lola! Man muß ja als BX zusammenhalten! ;)
    L.G. Diva

    AntwortenLöschen