Rilke, Jardin des Plantes, Paris

Sein Blick ist vom Vorübergehn der Stäbe
so müd geworden, daß er nichts mehr hält.
Ihm ist, als ob es tausend Stäbe gäbe
und hinter tausend Stäben keine Welt.

Der weiche Gang geschmeidig starker Schritte,
der sich im allerkleinsten Kreise dreht,
ist wie ein Tanz von Kraft um eine Mitte,
in der betäubt ein großer Wille steht.

Nur manchmal schiebt der Vorhang der Pupille
sich lautlos auf -. Dann geht ein Bild hinein,
geht durch der Glieder angespannte Stille -
und hört im Herzen auf zu sein.

Samstag, 5. Juni 2010

Ach hab ich mich gefreut.....

als wir heute Abend nachdem wir 2 Tage weg waren heimkamen vor der Türe ein Päckchen stand. Mit der Aufschrift "Mit grünen Grüßen". Ich natürlich gleich mal ausgepackt und 2 SUPERSCHÖNE Schilder mit dem Hinweis "ZUM GARTEN" kamen zum Vorschein. Mit Grüßen von Sandra (Planthunter) aus Gescher.

Auf diesem Wege ein großes DANKESCHÖN an Sandra ich freu mich riesig und da Sandra die Mail mit der richtigen Richtung nicht mehr fand bekam ich 2 Schilder. Superklasse. Und da unser weg zum Garten auch lang ist kann ich die natürlich super gebrauchen. Also Sandra immer wieder gerne stöber ich für Dich in unserem Hausflohmarkt nebenan. Wenn man als Dank so nette Päckchen bekommt.

So und hier sind sie. TATARATAAAAAAAAAAA......


Morgen bekommen Sie gleich einen schönen Platz     

Kommentare:

  1. Hallo!
    Oh es ist ja schon da!! freut mich das die Schilder dir gefallen!...und wenn du beide gebrauchen kannst ist ja gut dass ich die Mail verschusselt habe...grins....
    Grüne Grüße Sandra

    AntwortenLöschen
  2. Wow, könnte ich mir auch gut in meinem Domizil vorstellen...

    LG Alexia

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Simone,
    danke für Deinen netten Kommentar zur Rose...

    die Wühlmäuse hatten es sich unter dem Rosenbeet so gemütlich machen können, weil sich darunter immer noch eine leere Gartenteichwanne mit vielen dicken Steinen befand, Du kannst Dir sicherlich vorstellen, dass es dort unten ganz schön gemütlich für die kleinen Mäuschen war...
    mit sehr viel Kraft und Aufwand haben wir das alte Gerümpel entsorgt, neue Erde aufgefüllt und zwei Enlesssummer-Hortensien dort eingepflanzt.
    eine Rose war uns ja nur geblieben und diese haben wir dann in unser neu angelegtes Rosenbeet zusammen mit anderen neu gekauften Rosen eingepflanzt, mal sehen, ob sich die Mäuschen wieder blicken lassen, ich hoffe nicht!!!

    Liebe Grüße schickt Dir Traudi

    AntwortenLöschen
  4. aiii die sehen wirklich wundervoll aus und passen sicher schön in deinen garten =)
    habe eben gesehen, das du nun mein 13. leser bist... *freu*
    da werde ichh doch auch gerne dein 19. :D
    schönen abend wünsche ich noch.
    mfg die CatteL

    AntwortenLöschen