Rilke, Jardin des Plantes, Paris

Sein Blick ist vom Vorübergehn der Stäbe
so müd geworden, daß er nichts mehr hält.
Ihm ist, als ob es tausend Stäbe gäbe
und hinter tausend Stäben keine Welt.

Der weiche Gang geschmeidig starker Schritte,
der sich im allerkleinsten Kreise dreht,
ist wie ein Tanz von Kraft um eine Mitte,
in der betäubt ein großer Wille steht.

Nur manchmal schiebt der Vorhang der Pupille
sich lautlos auf -. Dann geht ein Bild hinein,
geht durch der Glieder angespannte Stille -
und hört im Herzen auf zu sein.

Montag, 18. März 2013

Bloggen !?!?!?!! Oder nicht???

So nach reiflichen Überlegungen habe ich mir vorgenommen, ich Versuchs nochmal lange zeit hab ich ja nix mehr geschrieben und in Zeiten von Facebook und Co dachte ich schon die Blogger sterben aus dem ist nicht so ja und alles will man ja doch nicht ins Facebook stellen. Und viele von Euch sind ja auch noch geblieben. Ausserdem erwacht bei mir mit dem beginnenden Frühling (zumindest kalendarisch) auch wieder die Gartenlust. Ich hoffe ich kann noch einige meiner Leser motivieren bei mir wieder reinzuschauen.

Ich freu mich auf Euch

Und gleich geht's auch direkt los mit einem Projekt das ich besser Anfang des Winters angefangen hätte, aber es soll eine Sommerdecke werden Granny Stripes Blanket mit Catania gehäkelt.
Für meine Betten unter der Pergola mal sehe ob sie dieses Jahr noch fertig wird
Größe 2,00 m x 1,80. soll sie mal haben







Zum Abschluss noch ein Bild von unserer Schnullerbacke Lola



Kommentare:

  1. Wie schön, dass du uns erhalten bleibst!
    Die Decke wird einfach toll, ich kämpfe auch schon die ganze Zeit damit, eine für den Garten zu machen, aber irgendwie komme ich nicht dazu.
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  2. Jaja, das schöne Häkeln... ich kann es einfach nicht, beneide aber jeden, der es beherrscht und schöne Dinge macht damit!

    LG,
    Bert

    AntwortenLöschen