Rilke, Jardin des Plantes, Paris

Sein Blick ist vom Vorübergehn der Stäbe
so müd geworden, daß er nichts mehr hält.
Ihm ist, als ob es tausend Stäbe gäbe
und hinter tausend Stäben keine Welt.

Der weiche Gang geschmeidig starker Schritte,
der sich im allerkleinsten Kreise dreht,
ist wie ein Tanz von Kraft um eine Mitte,
in der betäubt ein großer Wille steht.

Nur manchmal schiebt der Vorhang der Pupille
sich lautlos auf -. Dann geht ein Bild hinein,
geht durch der Glieder angespannte Stille -
und hört im Herzen auf zu sein.

Sonntag, 5. August 2012

Da geht nochwas oder Tomaten, Tomaten, Tomaten

Dieses Jahr hab ich mal alles richtig gemacht mit den Tomaten. (Letztes Jahr sind mir entweder alle verfault oder waren nicht reif oder oder oder .... Aber dieses Jahr hab ich in mühevoller Arbeit alle hochgepäppelt und bis auf 2 ins Gewächshaus verfrachtet. Bei offenem Fenster und Tür, denn die lieben brauchen viel Luft sonst schimmelts, wachsen sie jetzt wunderbar und fast jeden Tag kann ich eine Schüssel voll ernten.

so klappt das auch mit den Tomaten...


da hat sich eine Gurke dazwischengemogelt
 Abends gibts dann sowas bei der Hitze ein leichtes Essen könnt ich mich reinlegen

                                  Bruscetta und eine Schüssel voll Gambas mehr brauchts nicht........

Baguette in 1, 5 cm Stücke in den Ofen 150 Grad so braun wie ihr wollt

Tomaten aushölen und schnippeln

1 Zwiebel, wer will, einen Hand voll Oliven Salz, Salz, Pfeffer, Kräuter wie man mag und natürlich Knoblauch ein Schuss Olivenöl und schön mischen und ein bischen ziehen lassen


frischen Thymian noch mit rein

Bildunterschrift hinzufügen
wer will noch Mozarella rein hier leider kein Büffelmozarella

Brot aus dem Ofen und die Masse draufgelöffelt ich hab noch kräftig mit Balsamico Crema nachgeholfen.
             Das ganze geht natürlich auch warm wer mag, einfach Brote mit Belag bischen in den Ofen.


eine große Schüssel dampfende Gambas dazu. Fertig ist ein lecker Sommeressen.


Lasst es Euch schmecken
Simone

Kommentare:

  1. erstmal wunderschön deine eigene gezüchteten Tomaten und dann das essen ..lecker alles.. ein gelungenes Sommer essen!
    ich wünsche dir ein sonniges Wochenende!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Simone,
    wenn du das liest, bist du noch in München übers Wochenende u. ich genieße deine Tomaten...sie sind sooooo lecker und so viele. Konnte schon einige Kilos von dir genießen.
    Danke.
    Übrigens, deine gelbe Zuchini, die eigentlich aussieht wie ein Kürbis war übrigens sehr lecker gefüllt mit Hackfleisch u. mit Käse überbacken.
    LG
    Bettina

    AntwortenLöschen
  3. Das freut mich sehr liebe Simone!!!

    Hatte den Rosinenmalblog zwischenzeitlich stillgelegt. Dabei sind meine 50 Leser/Innen verloren gegangen.

    Nun fange ich wieder von vorne an.

    Hab es schön !!

    LG Rosine

    AntwortenLöschen
  4. Sehr lecker!
    Ich habe in diesem Jahr leider alles falsch gemacht mit den Tomaten...
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  5. WOW Deine Tomaten schauen wunderbar aus, lieben Dank auch für Deinen Besuch. Und viel Spaß beim Ernten !!!

    Sonnige Grüße
    von Anke

    AntwortenLöschen